Sachverständigenbüro

Modulorin

Ich SCHÄTZE Ihr Grundstück!

Die Definition von Verkehrswert = Marktwert in § 194 des BauGB:

Der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.
Gesetzestext :-) ... kurz:
Was bezahlt der durchschnittliche, außenstehende Dritte für ihre Immobilie?

Verkehrswert für unbebaute Grundstücke

  • Bewertung von baureifem Land
  • Außenbereichsgrundstücke (z.B. nach §35 BauGB)
  • werdendes Bauland (z.B. Bauerwartungsland)

Verkehrswert für bebaute Grundstücke

  • Wohn-/ Gewerbeimmobilien
  • Wohnungs- und Teileigentum
  • Spezialimmobilien (Hotels, Altenheime)
  • grundstücksgleiche Rechte wie z.B. das Erbbaurechte

Wert von Rechten, Lasten und Belastungen an Grundstücken

  • Wohnungs- und Nießbrauchrechte
  • Baulasten und Dienstbarkeiten (Leitungs-, Wegerechte, …)
  • Altenteilsregelungen mit/ohne Pflegeverpflichtungen
  • Verrentung von Kaufpreisen
Signet öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige

Von der IHK Erfurt öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken